Deutscher Umweltpreis

Bei Klick wird dieses Video von den YouTube Servern geladen. Details siehe Datenschutzerklärung.

Mit der Vergabe des Deutschen Umweltpreises werden Einsatz und Leistungen ausgezeichnet, die jetzt und zukünftig entscheidend und in vorbildhafter Weise zum Schutz und zur Erhaltung unserer Umwelt beitragen. Die mit 500.000 Euro dotierte Auszeichnung wendet sich an Personen, deren innovative Produkte und technische Prozessverbesserungen, erfolgreiche Forschungsergebnisse oder Lebensleistungen im Zeichen eines nachhaltigen Umweltschutzes stehen. Der Preis wird jährlich vergeben und kann zwischen mehreren Preisträgerinnen bzw. Preisträgern aufgeteilt werden. Die Preisverleihung fand am 29.10.23 in der Musik- und Kongresshalle Lübeck statt. Am Vortag der Preisverleihung fand das Symposium »Unternehmen brauchen (Arten-)Vielfalt – Auf dem Weg zu einer naturverträglichen Wirtschaft« anlässlich des Deutschen Umweltpreises 2023 statt. Hier gibt es weitere Informationen und den Link zur Aufzeichnung.

Hier gibt es weitere Informationen zu den Preisträgerinnen und -trägern, den Kriterien für den Deutschen Umweltpreis, Nachhaltigkeit beim Festakt, dem Preisvorschlagsverfahren, der Jury sowie zu dem im Rahmen des Deutschen Umweltpreis durchgeführtem Symposium.

Blog zum Deutschen Umweltpreis

Sie wollen mehr ĂĽber unsere Ausgezeichneten und den Deutschen Umweltpreis der DBU erfahren?
Aktuelle Informationen, Porträts, Interviews, O-Töne und Hintergrundtexte lesen und hören Sie in unserem Umweltpreis-Blog unter www.dbu.de/umweltpreis-blog.

Mehr erfahren

Pressemitteilungen zum Deutschen Umweltpreis

Bei Klick wird dieses Video von den YouTube Servern geladen. Details siehe Datenschutzerklärung.

Das Symposium zum Deutschen Umweltpreis 2023

Vor der Preisverleihung findet jedes Jahr ein Symposium zu wechselnden Umweltthemen statt. Dort diskutieren Expertinnen und Experten verschiedener Disziplinen mit Fachleuten aus DBU-Projekten und präsentieren ihre Forschungsergebnisse. Thema des Symposiums 2023 war »Unternehmen brauchen (Arten-)Vielfalt – Auf dem Weg zu einer naturverträglichen Wirtschaft«.

Weitere Informationen zum diesjährigen Symposium finden Sie hier.

Die Aufzeichnung des Symposiums können Sie hier schauen.

EindrĂĽcke vom Umweltpreis 2023

Weitere eindrucksvolle Einblicke in die Preisverleihung, das Symposium sowie das Medienbriefing finden Sie hier.

Kontakt

Martin Schulte
DBU: Umweltkommunikation und Kulturgüterschutz, Internationale Förderung: Deutscher Umweltpreis und Veranstaltungen
+49 541 9633-420
Birgit Diekhaus
DBU: Umweltkommunikation und Kulturgüterschutz, Internationale Förderung: Deutscher Umweltpreis und Veranstaltungen
+49 541 9633-422