#DBUdigital Umweltpreis-Symposium: Nachhaltige Holzwirtschaft

Blog-Beitrag zum Deutschen Umweltpreis

Vor der Preisverleihung findet jedes Jahr ein Symposium zu wechselnden Umweltthemen statt. Dort diskutieren Expertinnen und Experten verschiedener Disziplinen mit Fachleuten aus DBU-Projekten und prĂ€sentieren ihre Forschungsergebnisse. Diesmal geht es am 4. Oktober 2021 um nachhaltige Holznutzung fĂŒr den Klima- und Ressourcenschutz.

Der GebĂ€ude- und Bausektor hat einen wesentlichen Anteil an den Treibhausgasemissionen. Zement, Stahl und Beton brauchen zur Herstellung viel Energie und Ressourcen. Die Bedeutung einer nachhaltigen Holznutzung fĂŒr den Klima- und Ressourcenschutz rĂŒckt daher zunehmend in den Fokus. Die Herkunft des Holzes und die Art und Weise, wie es produziert und in welchen Produkten es eingesetzt wird, beeinflussen entscheidend seine Klima- und Umweltbilanz.

Das diesjĂ€hrige #DBUdigital Umweltpreis-Symposium widmet sich daher dem Thema „Klimaretter Holz? Chancen fĂŒr den Klima- und Ressourcenschutz durch eine nachhaltige Holzwirtschaft“. Es findet am 4. Oktober 2021 von 14:00 bis 16:00 Uhr statt. In dem Online-Format wollen wir unter anderem folgende Fragen beantworten: Wie viel und vor allem welches Holz wollen und können wir in Zukunft nutzen? Welche Zertifizierungssysteme sind geeignet, um Holz aus nachhaltigen Quellen zur Produktion von Holzprodukten zu verwenden? Und wie gelingt eine sparsame und klimagerechte Verwendung von Holz und eine möglichst wiederholte Nutzung in „Nutzungskaskaden“?

© DBU

➞ Anmeldung zum Symposium hier

Programm:

BegrĂŒĂŸung

Alexander Bonde, GeneralsekretÀr der DBU

Impuls

Prof. Dr. Dr. h. c. Hans Joachim Schellnhuber, UmweltpreistrĂ€ger, Director Emeritus des Potsdam-Instituts fĂŒr Klimafolgenforschung, Bauhaus der Erde

Podiumsdiskussion

Dr. Gabriele Bruckner, GeschĂ€ftsfĂŒhrung Initiative Holz von hier

Prof. Dr. Matthias Dieter, Leiter Thuenen-Institut fĂŒr Internationale Waldwirtschaft und Forstökonomie

Jörg Finkbeiner, Dipl. Ing. Architekt BDA, Partner und Partner Architekten

Prof. Dr. Annette Hafner, Ruhr-UniversitÀt Bochum, Lehrstuhl Ressourceneffizientes Bauen

Johannes Zahnen, Senior Advisor Forest Policy WWF Deutschland

Moderation

Jana MĂŒnkel, Deutschlandradio

Twittern Sie Ihre Kommentare unter #uwp21

Titelbild: © Kara – stock.adobe