Ton Schulten: „Leuchtende Landschaften – Tiefe Blicke in eine stille Welt“

Das Zentrum für Umweltkommunikation (ZUK) zeigt vom 19. Oktober bis 13. Dezember 2009 rund 50 Werke des erfolgreichen niederländischen Malers.

Die Natur ist Inspirationsquelle für den 1938 in Ootmarsum geborenen Künstler. Wälder, Wiesen, Felder, Dörfer und Städte taucht er in expressive Farben und vielfältige Formen.

Meist bilden Kulissen aus seiner Heimat Twente die Motive. Schultens farbintensive, mosaikhafte Landschaften sind persönliche Stimmungsbilder, die den Strukturreichtum gewachsener Kulturlandschaften zum Ausdruck bringen. 

Der Eintritt ist frei!

Öffnunszeiten:
Mo-Fr 9-17 Uhr
Sa 13-17 Uhr
So 11-17 Uhr

Führungen:
Öffentliche Führungen: Sa 15 Uhr und So 11 Uhr und 15 Uhr, Teilnahme frei

Veranstaltungsort:
[+] Das Zentrum für Umweltkommunikation in Osnabrück

Ton Schulten, Over de heuvel, 2007