Tag des Nationalen Naturerbes auf der DBU-NaturerbeflÀche Prora

Exkursionen am 11. Juni 2017 um 11 Uhr und 14 Uhr

Am Tag des Nationalen Naturerbes finden auf der DBU-Naturerebfläche Prora

am 11.06.2017

um 11 Uhr und 14 Uhr

zwei Exkursionen statt.

Treffpunkt für beide Führungen ist das Naturerbe Zentrum Rügen, Forsthaus Prora 1.

Die erste Exkursion findet um 11 Uhr im Rahmen des "Kindertages im Naturerbe Zentrum Rügen am Tag des Nationalen Naturerbes" statt. Sie richtet sich an Familien mit älteren Kindern und führt in ca. 1 1/2 Stunden vom historischen Forsthaus Prora den Fritz-Brickwedde-Weg entlang durch alte Buchen- und Eichenmischwälder in Richtung ehemaliges NVA Munitionslager. Hier können Besucher sehen, wie ehemalige Bunker für Naturschutzzwecke genutzt werden. Danach geht es quer durch den Buchenwald vorbei an der alten Schanze zurück zum Baumwipfelpfad. Am Fuße des Aussichtsturmes angekommen, können die Teilnehmer einmal eine andere Perspektive auf die besondere Architektur des "Adlernestes" erleben.

Eine zweite Exkursion zum Thema "Vom ehemals fürstlichen Jagdrevier über die militärische Nutzung zum Nationalen Naturerbe" führt in ca. 2 bis 3 Stunden vom historischen Forsthaus Prora entlang der alten Heringsstraße vorbei an militärischen Hinterlassenschaften in Richtung Feuersteinfelder. Im Bereich des ehemaligen NVA Schießplatzes Prora kann man die Umsetzung des Naturerbe-Entwicklungsplanes im Offenland am Beispiel der Wasserbüffelbeweidung erleben. Angekommen an den schon 1936 zum Naturschutzgebiet erklärten Feuersteinfeldern, können sich die Exkursionsteilnehmer ein Bild davon machen, welche Herausforderungen der konservierende Naturschutz im Gegensatz zur Wildnis stellt. Dauer ca. 2-3 Stunden.

Bitte bringen Sie wetterfeste Kleidung und geeignetes Schuhwerk mit. Parkplätze stehen Ihnen am Naturerbe Zentrum Rügen zur Verfügung.

Wir freuen uns auf Ihr Kommen!

Ein Blick auf den Baumwipfelpfad auf RĂŒgen.

Medien & Infos