Presseeinladung fĂŒr Journalisten: Extremwetterereignisse: Eine Herausforderung fĂŒr den Naturschutz

Wanderung auf der DBU-NaturerbeflÀche Prösa am 14. August

Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Kolleginnen und Kollegen,

2018 war deutschlandweit gesehen das wärmste und sonnigste Jahr seit Beginn regelmäßiger Wetteraufzeichnungen. Hinzu kamen Sturm- und Starkregenereignisse sowie eine massive Ausbreitung des Borkenkäfers. Auch auf den DBU-Naturerbeflächen Weißhaus und Prösa lassen sich die Folgen des Extremwetters erkennen. Bei einer gemeinsamen Wanderung lädt Sie der Bundesforstbetrieb Lausitz im Namen der Tochtergesellschaft der Deutschen Bundesstiftung Umwelt (DBU), des DBU Naturerbes, herzlich ein, am

Mittwoch, 14. August,

von 15 bis 17 Uhr,

Berliner Straße / Waldparkplatz am Ende der Straße,

04934 Hohenleipisch Richtung Friedersdorf

 über diese Herausforderung für den Naturschutz zu diskutieren. Im Beisein des Landrats des Landkreises Elbe-Elster, Christian Heinrich-Jaschinski, sowie verschiedener Bürgermeister und Ortsvorsteher der umliegenden Gemeinden werden Vertreter des Bundesforstbetriebes Lausitz das komplexe Wirksystem von Trockenheit, Sturm und Insekten anhand verschiedener Schauplätze erläutern. Außerdem werden Ziele und Pflegemaßnahmen zum Erhalt offener Lebensräume und natürlicher Waldentwicklung erläutert.

Wir würden uns sehr freuen, Sie zur Exkursion zu begrüßen und bitten Sie um Anmeldung unter bf-la@bundesimmobilien.de oder telefonisch unter 03576|2531-0 bis zum 9. August.

Kollegiale Grüße
Franz-Georg Elpers, Pressesprecher


Diese Presseeinladung richtet sich ausschließlich an Journalisten. Wir bitten über diesen Termin nicht im Vorfeld zu berichten, da es sich um keine öffentliche Veranstaltung handelt.

Medien & Infos