Podiumsdiskussion zum Thema: „Nachhaltig denken! Lebensmitteln „von gestern“ mehr WertschĂ€tzung schenken!“

Veranstaltung des Sophie Scholl Abendgymnasiums im DBU Zentrum fĂŒr Umweltkommunikation

Was sind die Grenzen und Möglichkeiten der Lebensmittelrettung? Wie bleibt Brot länger genießbar? Und wo entstehen die größten Verluste – Ernte, Verarbeitung, Handel oder Verbraucher. Diese Fragen erörtern Dr. Jutta Breuer, Abteilungsleiterin Lebensmittelüberwachung Veterinäramt Osnabrück, Thomas Meyer, Bäckermeister, und Roland Cizelsky, Agraringenieur, praktizierender Landwirt und Ausbilder, im Rahmen einer Podiumsdiskussion.  Die Veranstaltung findet am Dienstag, den 13. November, um 18.30 Uhr im DBU Zentrum für Umweltkommunikation in Osnabrück statt. Um 17.45 Uhr wird eine Führung durch die aktuelle Ausstellung der DBU, „MenschenWelt“, angeboten. Das Sophie Scholl Abendgymnasium veranstaltet die Podiumsdiskussion im Rahmen ihres Schulprojektes No Waste Food/Food Waste – Wir tun was dagegen – Don´t waste, but taste. Der Eintritt ist frei.

Lebensmittelverschwendung