Mehr PV auf die Dächer Nr. 12: Instrumente für Solardächer – PV-Pflicht und Marketing

Dienstag, 18. Mai, 19:00 – 20:30 Uhr

Um mittelfristig eine kommunale Klimaneutralität zu erreichen, ist ein umfassender Ausbau der Photovoltaik notwendig. Die Dächer in unseren Städten bieten hierfür ein enormes Potential. Hier brauchen wir einen forcierten Ausbau der Photovoltaik, um dem Ziel von 100 % erneuerbare Energien möglichst schnell nahe zu kommen. Um den Ausbau zu beschleunigen, sind geeignete Instrumente und Maßnahmen von hoher Bedeutung. Hierzu zählen die PV-Pflicht für Dächer, Hamburg ist hier bundesweit der Vorreiter, aber auch abgestimmte Marketing-Konzepte, damit die Zielgruppen angesprochen und mobilisiert werden können. Beide Themen stehen diesmal auf der Tagesordnung.

 

Themen:

 

Programm bis 20.30 Uhr, anschließend lockerer After Talk (dieser wird nicht aufgezeichnet)

 

Moderation:

Dr. Peter Moser, DBU

 

Veranstalter:

DBU und Klimaschutznetzwerk Region Osnabrück in Kooperation mit dem Wattbewerb

 

Anmeldung:

Registrieren Sie sich bitte unter:

https://zoom.us/meeting/register/tJAqc-ygqzstHtSJNP_pTd0NdhdXRER1wKM_

Die Teilnahme ist kostenlos.

Nach der Registrierung erhalten Sie eine Bestätigungs-E-Mail mit Informationen über die Teilnahme am Meeting.

 

Die Teilnehmer*innen erhalten im Nachgang die Vortragsfolien an ihre E-Mail-Adressen.

Anmeldung
Wie bekommen wir mehr PV auf die Dächer? Instrumente für Solardächer – PV-Pflicht und Marketing