Kurioses zum Thema Energie(-verbrauch)

Gibt es ausgeschaltete GerÀte, die Energie verbrauchen? Und warum sinkt der Gesamtenergieverbrauch in Deutschland nicht, wo doch alle GerÀte effizienter werden?
OsnabrĂŒck - Abendvortrag am Donnerstag, den 05.12.2013
im Zentrum fĂŒr Umweltkommunikation (ZUK) der Deutschen Bundesstiftung Umwelt (DBU)
An der Bornau 2, 49090 OsnabrĂŒck

Beginn des Vortrags: 18:30 Uhr

Hinweis: 17:45 Uhr FĂŒhrung durch die Ausstellung "KonsumKompass" im ZUK der DBU, Eintritt frei

Obwohl es seit Jahrzehnten Verbesserungen im Bereich des Energieverbrauchs bei elektrischen GerĂ€ten gibt, sinkt der Energieverbrauch fĂŒr ganz Deutschland dennoch nicht vergleichbar. Durch eine verbesserte Energieeffizienz der GerĂ€te wird oft sogar ein Mehrverbrauch an Ressourcen ausgelöst. Wichtiger als die Frage woher wir die Energie beziehen, ist auch oft die Frage, wie sie verwendet wird: Denn ist es sinnvoll, wenn ein ausgeschaltetes GerĂ€t Energie verbraucht, die aus erneuerbaren Quellen stammt? Unglaublich aber nicht unmöglich – es gibt GerĂ€te, die ausgeschaltet mehr Energie verbrauchen als eingeschaltet oder Funkschalter die ohne externe Stromversorgung und ohne Batterien funktionieren. Clemens Hölter, Vorstandsvorsitzender der No-Energy Stiftung fĂŒr Klimaschutz und Ressourceneffizienz, experimentiert, referiert und deckt dabei solche KuriositĂ€ten auf.



Ausschalten = kein Stromverbrauch?