Kooperationspartner fĂŒr die Zusammenarbeit mit Kaliningrader Schulen und KindergĂ€rten gesucht

FĂŒr die Kooperation im Bereich Umweltbildung mit Kaliningrader Schulen und KindergĂ€rten werden Kooperationspartner in Deutschland gesucht
Auf Initiative der Kaliningrader Gebietsregierung und des Bundesumweltministeriums findet dazu am 26. und 27.02.2008 ein deutsch-russisches Seminar zur „Entwicklung einer vorschulischen und schulischen Umweltbildung im Kaliningrad Gebiet“ statt. Dafür werden interessierte deutsche Teilnehmer gesucht. Das Ziel des gemeinsamen Seminars ist ein Erfahrungsaustausch sowie der Aufbau von Kooperationen zwischen deutschen und russischen Akteuren aus dem Bereich schulischer und vorschulischer Umweltbildung.

Lehrkräfte und Pädagogen von Schulen und Kindergärten, die vorbildliche Projekte im Bereich Umweltbildung durchführen und Interesse an einer langfristigen Zusammenarbeit mit einer Partnerschule bzw. –kindergarten aus dem Kaliningrader Gebiet haben, können sich an einer gemeinsamen Ausschreibung des Bundesumweltministerium (BMU) und der Deutsche Bundesstiftung Umwelt (DBU) beteiligen. Ausgewählt werden Teilnehmer aus 7 Schulen und 4 Kindergärten, deren Teilnahme am Seminar finanziert wird (Flug- und Visakosten, Verpflegung und Unterkunft). Während des Seminars werden sie ihr/e Projekt/e im Bereich Umweltbildung vorstellen, an einer Kooperationsbörse teilnehmen und sich konkrete Umweltbildungsprojekte potenzieller Partner vor Ort anschauen.

Erwartet wird eine kurze Projektskizze (siehe PDF Antwortfax), die bis zum 07.01.2008 per Fax (030/18305-2228) vorliegen muss. Die Interessenten müssen eine Freistellung in der Zeit vom 25. bis 28.02.2008 (Anreise: 25.02., Abreise: 28.02.) ermöglichen können.

Ansprechpartnerin für eventuelle Rückfragen:
Anna Swiercz vom BTE Tourismusmanagement,Regionalentwicklung
E-Mail: swiercz@bte-tourismus.de
Mobil: 0176 211 099 62

Medien & Infos