Heizen in der Zukunft – Tipps und Tricks fĂŒr Stadtmenschen

Schön warm soll unser Zuhause im Winter sein.

Schön warm soll unser Zuhause im Winter sein. Früher das Kaminfeuer im Haus, heute – vereinfacht gesagt – die Etagenheizung der Mietswohnung. Vom Klimawandel und Gasnotstand bedroht, muss hier auf engem Raum eine Anpassung erfolgen. Die „fossilen Heizungen“ müssen gegen grüne Modelle getauscht werden, am besten solche, die auch kühlen können. Über den Austausch entscheiden die Eigentümer. Mieter dagegen fühlen sich oft machtlos – vor allem angesichts steigender Energiepreise. Sie können zumindest durch ihr Verhalten Verbrauch und Behaglichkeit optimieren. Welche Lösungen es hierfür gibt und was sich in Zukunft ändert, wird im Vortrag von Andreas Skrypietz, Projektleiter "Zukunft zuhause - Nachhaltig sanieren", beleuchtet und anschließend diskutiert.

Vor dem Vortrag im DBU Zentrum für Umweltkommunikation gibt es eine Führung durch die Ausstellung "Grün Stadt Grau", Beginn 17.45 Uhr. Die Veranstaltung ist kostenlos, eine Anmeldung ist nicht nötig.

Die Ausstellung Grün Stadt Grau – Nachhaltige StadtLandschaften ist ein Gemeinschaftsprojekt der DBU und der Klimastiftung für Bürger – Klima Arena Sinsheim. Gestaltet wurde sie von der Tulp Design GmbH, München

So finden Sie zu uns!

Thermostat