Grün Stadt Grau auf der Digitalen Woche Osnabrück – nachhaltigere Stadtlandschaften durch Smart City?!

Donnerstag, 16. Juni 2022 von 17:00 bis 18:30 Uhr

Städte spielen eine entscheidende Rolle für die Zukunft. Viele Menschen auf geballtem Raum haben einen besonders großen Einfluss auf Umwelt und Klima – genauso groß aber ist ihr Potenzial etwas positiv zu verändern! Darum müssen wir schnell und kreativ Neues denken: Wie lässt sich die Stadt in eine immer nachhaltigere Stadtlandschaft verwandeln? Wie wollen wir in Zukunft wohnen, uns fortbewegen und woher kommt unsere Energie?

Die neue DBU-Wanderausstellung „Grün Stadt Grau“ zeigt Wege, wie sich unsere grauen Städte in grüne, nachhaltigere Stadtlandschaften verwandeln können. An fünf interaktiven Stationen können Besucherinnen und Besucher die Themen Wohnen, Stadtgrün, Wasser, Energie und Mobilität erkunden. Die Ausstellung lädt zum Mitmachen, Mitdenken und Diskutieren ein.

Lösungen zu vielen zentralen Herausforderungen der nachhaltigen Stadtentwicklung verspricht auch die Digitalisierung. So wird die Frage, wie sich der digitale und der nachhaltige Wandel zusammendenken lassen immer wichtiger – Wie können digitale Technologien den Weg zu einer umwelt- und klimafreundlichen, gleichzeitig aber auch sozial gerechten Stadt unterstützen?

Im Rahmen einer Führung durch die Ausstellung wird das Osnabrücker Start-Up PeerOS (zum Porträt) ihre Lösungen für die digitale und nachhaltige Stadt der Zukunft teilen. Mit den Impulsen und Visionen aus der Ausstellung wollen wir diese gemeinsam mit den Teilnehmenden diskutieren.

Die Veranstaltung ist Teil der Digitalen Woche Osnabrück. PeerOS ist das Gewinnerteam des ersten OsnaHacks 2019 und gibt am Vorabend des diesjährigen OsnaHacks Inspiration, wie nachhaltig-digitale Lösungen für Zukunftsstädte aussehen können.

Aufzeichnung
Wir laden ein zu einer Visionsreise durch die aktuelle DBU-Wanderausstellung