Die DBU auf der IFAT 2014

Die DBU präsentiert auf der IFAT 2014 Möglichkeiten zur Verminderung der Gewässerbelastung durch Mikroschadstoffe wie z.B. Arzneimittelrückstände und Industriechemikalien in Halle 5, Stand 310.

Auf der IFAT finden auĂźerdem folgende DBU-Veranstaltungen statt:

Möglichkeiten und Herausforderungen bei der Verminderung von Mikroschadstoffen in Gewässern:

Talk und Diskussion mit Univ. Prof. Dr.-Ing. F. Wolfgang Günthert, DWA Vizepräsident und Dr. Heinrich Bottermann, Generalsekretär der DBU, am Mittwoch den 7. Mai, 11.30 - 12:15 Uhr auf dem DBU-Stand Halle 5, Stand 310. An der Diskussionsrunde beteiligen sich ebenso die von der Stiftung geförderten DBU-Mitaussteller.

AuĂźerdem finden von Mittwoch, den 7. Mai bis Donnerstag, den 8. Mai folgende Veranstaltungen der DBU in Zusammenarbeit mit der DWA und dem BMBF statt:

Kontakt:
Ulf Jacob

DBU Zentrum fĂĽr Umweltkommunikation

Telefon 0541 9633960
u.jacob@dbu.de