DBU erstmalig auf der Fakuma in Friedrichshafen

Zum ersten Mal prĂ€sentiert sich die DBU mit vier Partnern auf der Fakuma – Internationale Fachmesse fĂŒr Kunststoffverarbeitung – vom 18. Oktober bis zum 22. Oktober in Friedrichshafen.

Spritzgießtechnik, Extrusionstechnik sowie Thermo-Forming und Kunststoffrecycling sind die Schwerpunkte der 21. Fakuma in Friedrichshafen, die als Europas wichtigste Kunststoff-Fachmesse des Jahres gilt. In diesem Zusammenhang prĂ€sentiert die Deutsche Bundesstiftung Umwelt verschiedene Verfahren der Kunststoffverarbeitung unter dem Stichwort „Material- und Ressourceneffizienz". Folgende Projekte und Projektpartner stellen sich mit einem Gemeinschaftsstand in Halle B4/Nr. 4216 vor:

ZusĂ€tzlich informiert die DBU ĂŒber ihre Fördermöglichkeiten fĂŒr kleine und mittelstĂ€ndische Unternehmen. Neben der StandprĂ€sentation beteiligen sich die DBU und ihre Mitaussteller auch am Fakuma-Messeforum zum Thema: Energie- und Ressourceneffizienz in der Kunststoffverarbeitung“.

 

Weitere Informationen:

Zentrum fĂŒr Umweltkommunikation der
Deutschen Bundesstiftung Umwelt gGmbH

Ulf Jacob
e-mail: u.jacob@dbu.de

Großer Andrang auf der Fakuma: Das MessegelĂ€nde in der NĂ€he des Bodensees ist in den Jahren zwischen der „K“-Messe der Branchentreff fĂŒr die europĂ€ische Kunststoffindustrie.