Abendvortrag: Haus sanieren – profitieren!

Sie wollen es im Winter warm haben, aber dabei möglichst Klima und Geldbeutel schonen? Dann sind Sie bei unserem Abendvortrag richtig.
OsnabrĂŒck - Abendvortrag im Zentrum fĂŒr Umweltkommunikation der Deutschen Bundesstiftung Umwelt, An der Bornau 2, 49090 OsnabrĂŒck

18.30 Uhr Beginn des Vortrags, ab 17.45 Uhr FĂŒhrung durch die Ausstellung "KonsumKompass" im ZUK der DBU, Eintritt frei

In seinem Vortrag nimmt Andreas Skrypietz, Projektleiter der DBU-Beratungs- und Klimaschutzkampagne „Haus sanieren – profitieren!“, die energetische Sanierung von WohnhĂ€usern in den Fokus. Mit der seit 2007 laufenden Initiative „Haus sanieren – profitieren!“ zielt die DBU darauf ab, die Sanierungsrate bei Ein- und ZweifamilienhĂ€usern zu steigern: Skrypietz, selbst Zimmermeister und Energieberater, geht in seinem Vortrag darauf ein, welchen Beitrag EigentĂŒmer von WohnhĂ€usern leisten können, um den Ausstoß von Treibhausgasen zu verringern und so zum Klimaschutz beizutragen. Bundesweit sind inzwischen mehr als 12.000 Handwerker aller Gewerke darin geschult, einen kostenlosen Energie-Check, der fĂŒr diese Kampagne entwickelt wurde, durchzufĂŒhren. Mit ihm erhĂ€lt der HauseigentĂŒmer eine erste Grobanalyse, wie er bei seiner Immobilie Energie und somit Kohlendioxid einsparen kann. Auch auf staatliche finanzielle UnterstĂŒtzungsangebote fĂŒr sanierungswillige HauseigentĂŒmer wird Skrypietz in seinem Vortrag eingehen.

SchĂŒler am Modellhaus