34. Sitzung des Arbeitskreises kostengĂŒnstige PassivhĂ€user

Schallschutz beim Einsatz von WÀrmepumpen und WÀrmepumpen-KompaktgerÀten im Passivhaus

Der geringe Heizwärme- und Heizlastbedarf im Passivhaus stellt eine ideale Voraussetzung für den Einsatz von Kleinstwärmepumpen zur monovalenten Wärmeversorgung dar. Die unterschiedlichen technischen Umsetzungsvarianten sowie die Nutzung verschiedener Wärmequellen und deren Einfluss auf den Primärenergiebedarf wurden bereits im Protokollband zur 26. Sitzung des Arbeitskreises kostengünstige Passivhäuser untersucht.

Das Kompaktgerät mit der Nutzung der Fortluft als Wärmequelle hat sich inzwischen zu einem der häufigsten Haustechniksysteme entwickelt, aber auch die Nutzung von Solewärmeübertragern und Erdsonden wird häufig in Verbindung mit einer Wärmepumpe als Wärmequelle eingesetzt.

Weitere Informationen finden sie auf der offiziellen Website!

Veranstaltungsort:
[+] Das Zentrum für Umweltkommunikation in Osnabrück