Steckbriefe fĂŒr Moorsubstrate

Erfolgreiche Renaturierungsprojekte von Mooren setzen ein fundiertes Fachwissen voraus

Fehlende Fotodoku wurde erarbeitet
Eine Grundvoraussetzung fĂŒr angepasste Managementstrategien und auch fĂŒr moorschonende Nutzungsformen ist besonders die Kenntnis ĂŒber den Schichtenaufbau eines Moores. DarĂŒber hinaus lassen sich ĂŒber die spezifischen Substratabfolgen RĂŒckschlĂŒsse auf die natĂŒrliche Wasserversorgung und die stofflichen VerhĂ€ltnisse des Moores ableiten. Nur auf dieser Basis können auf das konkrete Objekt zugeschnittene Pflege- und Entwicklungsstrategien formuliert werden. Deutschlandweit existierte aber weder digital noch analog eine vollstĂ€ndige und detaillierte Fotodokumentation und landschaftsökologische Charakterisierung fĂŒr die einzelnen Moorsubstrate und vor allem keine untersetzte Anleitung fĂŒr die Feldansprache.

 

Hagelberger Posse - ein Torfmoosmoor in Brandenburg

24 Moor-Steckbriefe entwickelt
Um diese Situation zu verbessern, wurden 24 Steckbriefe fĂŒr die hĂ€ufigsten Moorsubstrate – Torfe, Mudden und weitere - entwickelt. Diese Steckbriefe enthalten einfĂŒhrend Informationen rund um die Themen Moor, Moortypen, Moorsubstrate und Moorböden. Den eigentlichen Kern der Steckbriefe bilden eine genaue Beschreibung der typischen Substrate fĂŒr eine sichere GelĂ€ndeansprache und eine reichhaltige Bebilderung der typischen Erscheinungsbilder und der Darstellung möglicher Besonderheiten. Die Moorsteckbriefe wurden zwar durch Experten entwickelt, aber in ihrer Anwendung vielfach durch Laien getestet. Weitere Informationen sind im Internet zu finden (siehe Adresse unten).

 

Projektthema:
Steckbriefe fĂŒr Moorsubstrate

ProjektdurchfĂŒhrung:
Hochschule fĂŒr nachhaltige
Entwicklung (FH) Eberswalde
FB Landschaftsnutzung und
Naturschutz
Friedrich-Ebert-Str. 28
16225 Eberswalde
Tel. 03334-657308        
www.mire-substrates.com

 

AZ 27963

 

 

 

 

 

 

FB Landschaftsnutzung und Naturschutz

Frau Prof. Dr. Vera Luthardt

                      1. Friedrich-Ebert-Str. 28

16225 EberswaldeHochschule fĂŒr nachhaltige Entwicklung (FH) Eberswalde FB Landschaftsnutzung und NaturschutzFriedrichwww.mire-substrates

GelÀndearbeit im Moor