muna 2005: Kölner SpĂŒrnasen, Frösche & Wildschweine

Hallo PĂ€nz – Kölner SpĂŒrnasen & Co. erleben und begreifen die Natur hautnah. Mit Fernglas, Beobachtungszettel und Stift ausgestattet erkunden Kindergruppen des NABU Köln die wilde Natur der Großstadt.
Der NABU Köln stellt sich mit seinem Projekt, ein flĂ€chendeckendes Umweltbildungsprogramm mit Kindern in einer Millionenstadt wie Köln zu realisieren, einer großen Herausforderung.

Ehrenamt als wichtige SĂ€ule
Bis dahin ist es sicherlich ein weiter Weg. Insbesondere vor dem Hintergrund, dass eine wichtige SĂ€ule bei der Betreuungsarbeit das ehrenamtliche Engagement ist. Ein starkes Team von 20 motivierten ehrenamtlichen Mitarbeitern stemmt diese große Aufgabe.

Seit August 2003 wurden bislang fĂŒnf Kinder- und Jugendgruppen an drei Standorten gegrĂŒndet. Drei bis vier Betreuer begleiten jeweils die Kinder auf ihren StreifzĂŒgen durch die Stadt und die nĂ€here Umgebung von Köln. Interessantes gibt es eigentlich ĂŒberall zu entdecken. Volker Nestmann, Marcel Hövelmann und die vielen anderen Betreuer geben ihr Bestes, um den enormen Wissensdurst der jungen Naturforscher zu stillen.

Ideen und WĂŒnsche der Kinder fließen ein
Bei den Exkursionen wird mit den jungen Teilnehmern nicht ein vorgefertigtes Programm abgespult, vielmehr können die Kinder ihre Ideen und WĂŒnsche in das jeweilige Tagesprogramm einfließen lassen.
Dies wirkt sich sehr positiv auf die Eigeninitiative der „Frösche“ und „Wildschweine“ sowie den Spaß an der Sache aus.

Durch die Veranstaltungen sollen Handlungsbereitschaft und Kompetenz gefördert werden. Die Organisatoren sehen dies als Voraussetzung fĂŒr die verantwortungsvolle Gestaltung des Ökosystems Erde, die im Sinne der Agenda 21 von einer nachhaltigen Entwicklung getragen werden sollte.

Internet als wichtiges Medium
Das Internet wird als wichtiges Kommunikationsmedium genutzt, um z. B. ĂŒber aktuelle Veranstaltungen zu informieren. Die Kinder können sich online zu den Veranstaltungen anmelden, wodurch die Planung im Vorfeld natĂŒrlich auch erleichtert wird.

Mit jeder neuen Gruppe dem Ziel etwas nÀher
Mit dem geplanten Aufbau weiterer Jugendgruppen im ersten Halbjahr 2006 möchte der NABU Köln seinem hoch gesteckten Ziel wieder ein StĂŒck nĂ€her kommen. Eine selbst gestellte Aufgabe, die besondere Beachtung verdient.

Mehr ĂŒber die Arbeit des NABU Stadtverband Köln finden sie hier nabu-koeln.de


Marcel Hövelmann, vom NABU Stadtverband Köln, ist einer der treibenden KrÀfte bei der Kinder- und Jugendbetreuung.
Langeweile ist ein Fremdwort. Alle Kinder sind mit Feuereifer bei der Sache.
Auch Volker Nestmann ist eine der tragenden SĂ€ulen der Kinder- und Jugendbetreuung. Er wird es nicht mĂŒde, wenn ihm die Kinder "Löcher in den Bauch fragen".
Was ist dies, was ist das? Marcel Hövelmann versucht den Wissensdurst der Kinder zu stillen - spannender Biologieunterricht live und draußen.