Graslöwen TV – Neue Impulse fĂĽr das Kinder-Umweltfernsehen

Kinder nutzen das Medium Fernsehen, um ihre eigene Lebenswelt zu erkunden und in fremde, faszinierende Welten einzutauchen. Das Projekt „Graslöwen TV", das die DBU seit 1999 im Rahmen ihres Förderschwerpunktes "Umweltkommunikation in Massenmedien für Kinder und Jugendliche" in Kooperation mit dem öffentlich-rechtlichen Kinderkanal von ARD und ZDF (KI.KA) durchführt, greift diesen Aspekt auf. Ziel ist es, Sechs- bis Zehnjährigen die ökologischen Themen der Agenda 21 altersgerecht und spannend zu vermitteln. Das Fernsehen dient hierbei als Leitmedium.
Serien vermitteln Kindern spannend Erkenntnisse

Die neuen, innovativen TV-Sendungen – dies sind die drei Serien “Die Graslöwen”, “Die Hydronauten”, “Die Hollies” sowie der Märchenspielfilm “Benny und der Kobold” – vermitteln Kindern im Grundschulalter Umweltthemen keine langweiligen Lehrfilminhalte, sondern spannende Unterhaltung.

Die Produktionen, die der KI.KA bis Ende des Jahres 2004 ausstrahlt, richten sich an den Inhalten des Orientierungsrahmens Bildung für eine nachhaltige Entwicklung aus. Dabei greifen die erfrischend konzipierten Sendungen, deren Entwürfe im Rahmen eines bundesweit durchgeführten Ideenwettbewerbs generiert wurden, die alltäglichen Erfahrungen, Wünsche und Sorgen der Kinder auf.

Kinder sensibilisieren

Die Heranwachsenden werden für Natur- und Umweltaspekte sensibilisiert und motiviert, bei Umweltbelangen eigene Wege zu gehen, selbstständig Lösungen zu entwickeln und konkret zu handeln. Die speziell zur Serie entwickelten Unterrichtsmaterialien bieten hierfür zahlreiche Anknüpfungspunkte.

Im Graslöwen Club, den die Initiative im Frühjahr 2003 ins Leben gerufen hat, bieten sich Kindern vielfältige Möglichkeiten, sich in Sachen „Umwelt“ einzusetzen und auf diese Weise das neu angeeignete Wissen umzusetzen.

Informationen zur Club Gründung bietet das Graslöwen Club Starterheft oder die Graslöwen Club Rubrik auf der Graslöwen Homepage unter www.grasloewe.de. Dort sind auch weiterführende Informationen rund um die Initiative „Graslöwen TV“ abrufbar.

Projektziel:
Umweltinformationsvermittlung und -bildung für Kinder im Grundschulalter: Vermittlung der ökologischen Themen der Agenda 21 über das Leitmedium Fernsehen
Projektträger:
Deutsche Bundesstiftung Umwelt Ansprechpartner: Thomas Pyhel
Telefon:
(0541)9633-432
Fax:
(0541)9633- 199
URL:
http://www.grasloewe.de
E-Mail:
info@grasloewe.de
Graslöwen TV - das Logo zur gleichnamigen Initiative
Innovatives Umweltfernsehen für 6- bis 12-Jährige, das anschaulich Kinder für Themen der Agenda 21 begeistert: Die Graslöwen.
Selbst aktiv werden - zum Beispiel im Graslöwen Club!