Bauband – Buchreihe zum zukunftsfĂ€higen Schulbau

Bauband 2: 12 Schulen im Vergleich bezĂŒglich ressourcenschonender, kostengĂŒnstiger Architektur und AufenthaltsqualitĂ€t

Die langfristig angelegte »Bauband«-Buchreihe gibt die DBU in Zusammenarbeit mit universitären Lehrstühlen, wissenschaftlichen Forschungsstellen und verschiedenen Autoren im Detail-Verlag (München) heraus. Themen der Reihe sind zukunftsfähiges Bauen und DBU-geförderte Modellprojekte. Die Texte sind mit zahlreichen Bildern, Bauplänen und Grafiken illustriert.

Im zweiten Band der Buchreihe steht das DBU-Projekt »Zukunftsfähiger Schulbau: 12 Schulen im Vergleich« im Fokus. Modellprojekte haben den Anspruch, optimierte Lösungen zu entwickeln, umzusetzen und zu verbreiten. In diesem Kontext wurden durch die DBU einige beispielhafte Schulbauten sowohl in der Sanierung als auch im Neubau gefördert. Aufgrund der individuellen Bauaufgaben ergeben sich dabei unterschiedliche nachhaltige Lösungsvarianten. Für die DBU war es daher interessant zu erfahren, was diese Schulen im Vergleich leisten.

Die Projektpartner der TU München sind in einer vergleichenden Evaluation der Frage nachgegangen, was einen angemessenen Schulbau heute ausmacht. Für den Vergleich wurden drei Neubau- und drei Sanierungs­projekte der DBU ausgewählt, darunter das Schmuttertal Gymnasium Diedorf als Neubau und das Gymnasium Sonthofen als Sanierungsvorhaben. Diese Gebäude wurden mit sechs weiteren Schulbauten unterschiedlicher Baualtersklassen und Typologien durch Messreihen, Simulationen, Befragungen und Beobachtungen analysiert und verglichen.

Die Ergebnisse zeigen, wie positive Lösungen aussehen und wo Probleme entstehen können. Auch die architektonische Qualität als ein wichtiges Nachhaltigkeitskriterium wird untersucht und beurteilt. Der zweite Band der Baubandreihe dokumentiert die Analyse der Schulen umfassend und nachvollziehbar mit Bild- und Datenmaterial.


Projektthema
Vergleichende Evaluierung und Bewertung des aktuellen Stands des Schulbaus und zukunftsfähige Schulen im Hinblick auf ressourcenschonende, kostengünstige, konzeptionelle Architektur und Kriterien der Aufenthaltsqualität

Projektdurchführung
Technische Universität München
Fakultät für Architektur
Lehrstuhl für Gebäudetechnologie und klimagerechtes Bauen
Arcisstr. 21
80333 München
089-289-22475


32742

Raumluft-Temperatur im VerhĂ€ltnis zur Außentemperatur fĂŒr einen Schulbau von 1898 (oben) und 2015 (unten). Die Komfort-Raumtemperatur nach DIN EN 15251 ist grau unterlegt.