Angelaschule OsnabrĂŒck: Ökologische Umgestaltung von SchulgebĂ€ude und Park

Modellhafte energieeffiziente SchulgebĂ€udesanierung und ökologische Weiterentwicklung eines wertvollen Schulparks im Rahmen der »Innovationsoffensive fĂŒr Deutschland«

Energieeffiziente Sanierung des SchulgebĂ€udes, ökologische Umgestaltung des Parks und Einbettung der Maßnahmen in den Schulunterricht, so lautete die »Aufgabenstellung« fĂŒr die Angelaschule, ein Gymnasium in der TrĂ€gerschaft der Schulstiftung des Bistums OsnabrĂŒck. Die Lösung der Aufgabe gelang: Seit dem Jahr 2006 wird die Angelaschule StĂŒck fĂŒr StĂŒck saniert.

An dem groß angelegten Projekt sind neben kirchlichen und kommunalen Partnern sowie dem Fraunhofer Institut fĂŒr Bauphysik (Holzkirchen) auch verschiedene Eltern-, SchĂŒler- und Lehrer-Initiativen beteiligt. Die Turnhalle, die Aula und ein Klassentrakt, die aus den 1960er- und 1970er-Jahren stammen, wurden bereits saniert oder generalĂŒberholt.

Der sogenannte Klassentrakt – das GebĂ€ude, in dem sich ein Großteil der KlassenrĂ€ume befindet – erhielt eine InnendĂ€mmung mit ökologischen Baustoffen. Von außen betrachtet blieb die Klinkerfassade unverĂ€ndert. Eine neue LĂŒftungsanlage unter der Zimmerdecke der KlassenrĂ€ume regelt sowohl die Raumtemperatur als auch die Luftzufuhr, wobei fĂŒr eine optimale WĂ€rmenutzung auch die KörperwĂ€rme der GebĂ€udenutzer berĂŒcksichtigt wird.

Eine ausgefeilte Lichtsteuerung und ein Sonnenschutz komplettieren die fĂŒr eine ideale LernatmosphĂ€re konzipierte GebĂ€udeausstattung. Durch die Maßnahmen wurde der Energieverbrauch des GebĂ€udes deutlich gesenkt, sodass sich der Kohlendioxid-Ausstoß um ĂŒber 70 Prozent reduziert.

Der Naturpark wurde als Lebensraum bewahrt und als Lernraum fĂŒr die Schulgemeinschaft erschlossen.

Im fĂŒnf Hektar großen Schulpark mit altem Baumbestand wurden ein kleiner Flusslauf und ein See ökologisch saniert und zahlreiche seltene Tiere angesiedelt. Ein Barfußpfad, ein Seilgarten, eine Streuobstwiese und ein »GrĂŒnes Klassenzimmer« machen den Park auch fĂŒr die SchĂŒlerinnen und SchĂŒler zu einem Lern- und Lebensraum.

In den Curricula der einzelnen SchulfĂ€cher sind die Themen Ökologie und Nachhaltigkeit fest verankert. Außerdem wurde ein Umweltmusical eingeĂŒbt und bei regelmĂ€ĂŸigen Umwelt-Aktionstagen realisieren SchĂŒler, Eltern und Lehrer handwerkliche Projekte, die vorher in Arbeitsgruppen geplant wurden. Wegen ihres großen Engagements wurde die Schulgemeinschaft wiederholt ausgezeichnet, beispielsweise als »Umweltschule in Europa« und »Agenda 21-Schule« sowie mit dem «Eco-Schools-Award«.

Natur erleben mit allen Sinnen auf dem Barfußpfad

Projektthema:
Modellhafte energieeffiziente SchulgebĂ€udesanierung und ökologische Weiterentwicklung eines wertvollen Schulparks im Rahmen der »Innovationsoffensive fĂŒr Deutschland« – Konzeption, wissenschaftliche Begleitforschung     

ProjektdurchfĂŒhrung:
Schulstiftung im Bistum OsnabrĂŒck

Domhof 2
49074 OsnabrĂŒck
Telefon    0541|318-189
g.schomaker@bistum-os.de
www.schulstiftung.org

Kooperationspartner:
Angelaschule OsnabrĂŒck
angelaschule@t-online.de
www.angelaschule-os.de

AZ 23386, 23991