Graslöwe: Kinder lernen mit Maskottchen fĂŒr die Umwelt

Der Löwe mit der grĂŒnen MĂ€hne hat sich zur Dachmarke der DBU entwickelt- Breite Angebotspalette von Klassenfahrten bis zum Radioprogramm
OsnabrĂŒck. Der Graslöwe der Deutschen Bundesstiftung Umwelt (DBU) ist eine Identifikationsfigur und ein SympathietrĂ€ger fĂŒr Kinder. "Ein Drittel unserer kleinen GĂ€ste kennt den Graslöwen", so Bernd Lampe, Referent fĂŒr Umwelt und nachhaltige Entwicklung beim Deutschen Jugendherbergswerk (DJH). Seit einem Jahr bietet die DBU in Zusammenarbeit mit dem DJH Graslöwen Klassenfahrten an, die Kinder im Grundschulalter fĂŒr ökologische Themen begeistern sollen.

Breite UnterstĂŒtzung fĂŒr Lehrer

"Uns war besonders wichtig, die Lehrer bei der Umweltbildung zu entlasten", sagt Judith Perez (DBU). So werden die Lehrer nicht nur von UmweltpĂ€dagogen bei der Klassenfahrt unterstĂŒtzt, sondern auch mit Begleitmaterial fĂŒr den Unterricht versorgt, zum Beispiel fĂŒr "Graslöwen TV". DarĂŒber hinaus werden SchĂŒler und Lehrer Mitglied im Graslöwen Club, der auch nach dem Aufenthalt in der Jugendherberge von der DBU betreut wird. "Durch das Zusammenspiel von Graslöwen Klassenfahrten, Graslöwen TV und Graslöwen Club ist eine geschickte Verbindung zwischen Klassenfahrt und Unterricht gegeben", so Perez. Bislang gibt es das Angebot in den Jugendherbergen Brilon, Lingen, Mardorf, Mirow, Möchengladbach-Hardter Wald und Prien; weitere HĂ€user sind im GesprĂ€ch.

Fernsehen, Radio, Clubs und Klassenfahrten

Die Graslöwen Klassenfahrten ergÀnzen das bisherige Angebot aus Graslöwen TV, einer Kooperation mit dem Kinderkanal von ARD und ZDF (KI.KA), und dem Graslöwen Club. Zuletzt entstanden ist das Graslöwen Radio - das Umweltmagazin auf "RADIJOJO!".
Der Graslöwe - hier auf der Fachtagung "Nachhaltige Klassenfahrten" im Rahmen des Reisepavillons Anfang Februar in Hannover - ist bei der Deutschen Bundesstiftung Umwelt (DBU) zur erfolgreichen Dachmarke fĂŒr Kinder geworden.