Energie fĂŒr alle Sinne: Aktionstag im Zentrum fĂŒr Umweltkommunikation

"Tag der offenen TĂŒr" am Sonntag ab 10 Uhr im ZUK - Technik, Tricks und Tipps rund um die Energie - Konzert, Kinderprogramm und Kulinarisches
OsnabrĂŒck. Kann ein Motor nur durch Handauflegen starten? Warum friert ein EisbĂ€r nicht? Wie bekommt man "Stromfresser" in den Griff? Antworten darauf und noch mehr Wissenswertes zum Thema Energie gibt es am kommenden Sonntag, 26. September, von 10 bis 17 Uhr auf dem Aktionstag des Zentrums fĂŒr Umweltkommunikation (ZUK) der Deutschen Bundesstiftung Umwelt (DBU)an der Pagenstecher Straße. Rund um die Ausstellung Energie@home lĂ€dt ein vielfĂ€ltiges Rahmenprogramm zum Ausprobieren und Mitmachen ein. Die OsnabrĂŒcker Band "Ombre di Luci" sorgt fĂŒr Live-Musik und der aus dem Fernsehen bekannte Graslöwe wird sich um die kleinen Besucher kĂŒmmern.

Mitmachen ist gefragt!

Im Mittelpunkt des Aktionstages steht die interaktive Ausstellung Energie@home mit vielen Infos zu den Themen DĂ€mmen, LĂŒften, Heizen, Strom und zukunftsweisende Energietechniken. Die Folgen des weltweiten Energieverbrauchs zeigen verschiedene Schautafeln auf. Mitmachen ist ebenfalls gefragt: Viele Modelle und Experimente zum Anfassen und Ausprobieren zeigen unter anderem, warum ein EisbĂ€r nicht friert, wie man mit schlauen Tricks Energie sparend lĂŒftet und warum es sich auch in unseren Breiten lohnt, WĂ€rme und Strom aus Sonnenlicht zu gewinnen. Besonders tatkrĂ€ftige Besucher können ein GefĂŒhl fĂŒr den eigenen Energieverbrauch entwickeln: Nur wer genĂŒgend "Muckis" in den Armen hat, kann an der Energiekurbel verschiedene ElektrogerĂ€te wie CD-Spieler, Zitronenpresse oder Fernseher "ans Laufen" bringen. Die Ausstellung kann auf eigene Faust erkundet werden, eine FĂŒhrung wird aber ebenfalls angeboten. Desweiteren besteht die Möglichkeit, an einer FĂŒhrung durch das ZUK teilzunehmen, um einen Blick hinter die Kulissen des in Energiesparbauweise errichteten GebĂ€udes zu werfen. Wer sich zwischendurch stĂ€rken möchte, fĂŒr den stehen Kaffee, Kuchen und Snacks bereit.

Konzert und VortrÀge

Um 10:30 Uhr steht ein Benefizkonzert der Band "Ombre di Luci" mit ihrem musi-kalischen Mix aus Popsongs, sentimentalen Balladen und mediterraner Folklore auf dem Programm. Der Auftritt findet im Rahmen der Interkulturellen Wochen statt, ebenso wie die VortrĂ€ge von Dr.Fritz Brickwedde, GeneralsekretĂ€r der DBU, Prof. Dr. Hildegard MĂŒller-Kohlenberg, UniversitĂ€t OsnabrĂŒck, und Georg Schirmbeck, MdB, die zwischen den musikalischen Darbietungen gehalten werden. Als Eintritt werden Spenden fĂŒr den AFS Interkulturelle Begegnungen e.V. erbeten, der den Jugendaustausch zwischen fast 60 LĂ€ndern fördert. Alle anderen Programmpunkte dagegen sind kostenlos.

Höhepunkt fĂŒr die Kleinen: der Graslöwe kommt!

Die kleinen Besucher des Aktionstages können sich auf einer HĂŒpfburg austoben, nach Herzenslust malen oder kneten oder ein Windrad zum Mitnehmen basteln. Höhepunkt am Nachmittag: Der Besuch des Graslöwen, dem Maskottchen der Initiative Graslöwen TV, einem Medienprojekt der DBU und des Kinderkanals KI.KA von ARD und ZDF. Er wird Freikarten fĂŒr den Zoo und weitere tolle Preise verlosen.
Auch er wird beim Tag der offenen TĂŒr mit dabei sein: der Graslöwe.