Daniel D├╝sentriebs Kollegen: Einblicke in Ideenschmieden von Umwelttechnikern

Ab 26. Januar Ausstellung im Zentrum f├╝r Umweltkommunikation (ZUK) - Aktuelle Beispiele von F├Ârderprojekten der Deutsche Bundesstiftung Umwelt
Osnabr├╝ck. ├ťber 5.500 Projekte hat die Deutsche Bundesstiftung Umwelt (DBU) bislang gef├Ârdert. Einige Beispiele, was mit DBU-Unterst├╝tzung in der Umwelttechnik in j├╝ngster Zeit erfunden, entwickelt und erprobt wurde, zeigt ab dem 26. Januar eine Ausstellung im Zentrum f├╝r Umweltkommunikation (ZUK) der DBU. Anhand von Infotafeln und anschaulichen Ausstellungsmodellen kann sich der Besucher ├╝ber rund 20 DBU-Projekte aus Energietechnik, Kreislauff├╝hrung und Emissionsminderung informieren. Zu sehen ist zum Beispiel, wie ein Solar-Heizkessel funktioniert, wie man Brunnen mit Ultraschall reinigt und wie man sich mit HiFi-Technik energiesparend beschallen lassen kann.

Die Ausstellung ist bis Anfang April im ZUK montags bis donnerstags von 9 bis 17 Uhr, freitags von 9 bis 15 Uhr zu sehen (Eintritt kostenfrei). Sie wird Mitte April von der Ausstellung f├╝r zukunftsweisende Energietechnik "Energie@home" abgel├Âst.

Anfragen f├╝r F├╝hrungen an:
Ulf Jacob
Zentrum f├╝r Umweltkommunikation
An der Bornau 2
49090 Osnabr├╝ck
Tel.: 0541/9633-960
Fax: -990
e-mail: u.jacob@dbu.de
Aktuelle DBU-Projekte aus der Umwelttechnik gibt es ab dem 26. Januar im Ausstellungsfoyer des Zentrums f├╝r Umweltkommunikation (ZUK) der DBU zu sehen. Der Eintritt ist frei.