Clever fahren – Sprit sparen

DBU-Mitarbeiter trainieren benzinsparende Fahrweise
Osnabrück. Clever fahren, Sprit sparen und dabei als Autofahrer den Ausstoß von klimaschädigendem Kohlendioxid um bis zu 20 Prozent verringern: Das ist das Ziel der gleichnamigen Aktion unter der Federführung der Neuen Osnabrücker Zeitung und unter der Schirmherrschaft von Dr.-Ing. E. h. Fritz Brickwedde, Generalsekretär der Deutschen Bundesstiftung Umwelt (DBU). Heute konnten 24 Mitarbeiter der DBU das Spritspar-Training unter Anleitung von Experten der Landesverkehrswacht Niedersachsen absolvieren. Brickwedde betonte, dass durch eine benzinsparende Fahrweise jeder Einzelne etwas für den Umweltschutz und gleichzeitig für sein Portemonnaie tun könne. Über 5.000 Autofahrer im Landkreis Osnabrück können an dem Projekt teilnehmen, unterstützt von den Ford-Werken und der DBU. Bereits 1.500 Benzinsparer wurden bisher geschult. Interessenten für das Spritspar-Training können sich auf der Webseite www.os-spritsparen.de anmelden.
DBU-Generalsekretär Dr.-Ing. E. h. Fritz Brickwedde und DBU-Referentin Ulrike Peters unterstützen die Aktion "Clever fahren - Sprit sparen".