Förderthema 3: Entwicklung, Gestaltung und Akzeptanz umweltschonender KonsumgĂŒter

Die Entwicklung, Gestaltung und Akzeptanz umweltschonender Produkte ist ein wesentliches Instrument, um Ressourcenverbrauch und negative Umwelteinwirkungen zu verringern. Von besonderem Interesse sind hierbei langlebige KonsumgĂŒter wie z. B. Möbel, elektronische GerĂ€te, HaushaltsgerĂ€te, Textilien, Fahrzeuge oder Spielwaren. Diese definieren sich durch eine lĂ€ngere Nutzungsphase. Umweltbelastungen entstehen sowohl bei der Herstellung als auch in der Nutzungs- und Nachnutzungsphase. Ziel der Förderung ist es, KonsumgĂŒter umweltschonender zu gestalten, deren Akzeptanz zu erhöhen und den gesellschaftlichen Wertewandel hin zu solchen Produkten zu unterstĂŒtzen.

FörderfÀhig sind insbesondere:

Projektbeispiele aus diesem Förderthema:

Interesse?

Förderung beantragen!

ErgĂ€nzend zur Projektförderung vergibt die DBU auch Promotionsstipendien zur Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses und Fellowships fĂŒr Hochschulabsolventinnen und -absolventen aus Mittel- und Osteuropa (MOE).

Kontakt

Felix Gruber
DBU: Umwelttechnik: Abteilungsleitung
+49 541 9633-200
Dr. Katrin Anneser
DBU: Umwelttechnik: Energie
+49 541 9633-242
Dr. Volker Berding
DBU: Umweltforschung: Ressourcenmanagement
+49 541 9633-310
Verena Exner
DBU: Umweltkommunikation und KulturgĂŒterschutz, Internationale Förderung: Berufsbildung und Konsum
+49 541 9633-440
Dr.-Ing. Jörg R. LefÚvre
DBU: Umwelttechnik: Umwelt- und gesundheitsfreundliche Verfahren und Produkte
+49 541 9633-210
Dr. Michael Schwake
DBU: Umwelttechnik: Umwelt- und gesundheitsfreundliche Verfahren und Produkte
+49 541 9633-212
Fabian VorlÀnder
DBU: Umwelttechnik: Green Start-up
+49 541 9633-220